Skip to main content

Weight Gainer Test-Überblick, Erfahrung, Vergleich und Kaufberatung 2022/2023

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Weight Gainer stellen Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtszunahme dar
  • Weight Gainer bestehen primär aus vielen Kohlenhydraten und sind hochkalorisch
  • Weight Gainer helfen bei der Gewichts- und Muskelzunahme, sind aber kein Ersatz für eine gesunde Ernährung

Während die einen Probleme beim Abnehmen haben, können andere schlicht nicht zunehmen. Obwohl das normalerweise ein Segen ist, ist es beim Kraftsport hinderlich, denn es verhindert den Muskelaufbau. Da hilft ein Weight Gainer, der aus mehreren Kohlenhydraten und Proteinen besteht, um den Muskelaufbau und die Gewichtszunahme anzukurbeln. Doch wann genau benötigen Sie einen Weight Gainer und welche Vorteile bietet er? Das klärt dieser Artikel.

Weight Gainer Test

Weight Gainer Test Shake zum Zunehmen Test, Testsieger, Erfahrungen und Vergleich

Weight Gainer – Die aktuellen top 5 Bestseller im Vergleich:

Weight Gainer Erfahrung

Wichtiger Hinweis und Haftungsausschluss:
Es wird empfohlen, sich von einem medizinischen Fachpersonal oder einem registrierten Ernährungsberater beraten zu lassen, bevor Sie Weight Gainer einnehmen. Weight Gainer sind Nahrungsergänzungsmittel und sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung verwendet werden. Sie sollten immer die Anweisungen auf der Packung befolgen und sich ggf. von einem medizinischen Fachpersonal oder einem registrierten Ernährungsberater beraten lassen, bevor Sie Weight Gainer einnehmen.

Wir arbeiten ständig daran, die Richtigkeit der Produktbeschreibungen auf unserer Website zu gewährleisten. Dennoch ist es möglich, dass die Hersteller ihre Zutatenliste ändern. Die Produktverpackung und alle Begleitdokumente können aufgrund einer vorübergehenden Änderung Informationen enthalten, die von den Angaben auf unserer Website abweichen oder darüber hinausgehen. Wir stellen Ihnen alle Informationen nur zu Informationszwecken zur Verfügung. Wir raten Ihnen, sich nicht ausschließlich darauf zu verlassen, sondern die Etiketten, Warnhinweise, Verpackungsmaterialien und/oder Anleitungen vor dem Gebrauch oder der Lagerung immer wieder zu überprüfen, um sicherzustellen, dass die Informationen immer noch den neuesten Standards entsprechen.

Was ist ein Weight Gainer?

Bei einem Weight Gainer handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, auch Supplement genannt. Nahrungsergänzungsmittel sollen keine natürliche Ernährung ersetzen, sondern lediglich die Kalorienaufnahme unterstützen.

Das Ziel des Weight Gainers ist es, Gewicht (Weight) zuzunehmen (gain). Hierzu besteht er aus verschiedensten Inhaltsstoffen, die die Gewichtszunahme begünstigen. Das unterscheidet ihn von einem reinen Proteinpulver, das nur den Muskelaufbau fördern soll. Zwar sind im Weight Gainer auch Proteine enthalten, aber zusätzliche Kohlenhydrate oder Fette, um die Gesamtkalorien des Produkts zu erhöhen.

Wann sollte man Weight Gainer einnehmen?

Die Gründe zur Einnahme von Weight Gainern sind vielfältig, aber sie bieten sich vorrangig im Leistungssport an. Sportler, die Bodybuilding betreiben oder in einer anderen Sportart auf eine gewisse Gewichtsklasse kommen müssen, nehmen Weight Gainer. Diese vereinfachen die Gewichtszunahme und beschleunigen sie.

Ferner eignet sich der Weight Gainer aber auch für Hobbysportler, die gern Muskelmasse zunehmen würden, aber immer an der Kalorienaufnahme scheitern. Ein Weight Gainer ist hochkalorisch und bietet viele Kalorien bei geringer Masse.

Letztlich lohnen sich Weight Gainer für Personen, die einen aktiven Alltag haben. Produktionsarbeiter, Bauarbeiter oder andere Berufsgruppen mit einem hohen Kalorienverbrauch, müssen extrem viel essen, um nicht dauerhaft in einem Kaloriendefizit zu sein.

Wann ist die Einnahme von Weight Gainern besonders sinnvoll?

Während die bisherigen Fälle lediglich auf den Lebensstil der Personen zurückgeführt werden können, sind zwei Personengruppen auf den Einsatz angewiesen. Dies sind:

  • untergewichtige Personen
  • Menschen, die nicht viel essen können

Beide Personengruppen würden, selbst bei moderater Bewegung im Alltag, zwangsläufig in ein Kaloriendefizit rutschen, das gesundheitsbedrohlich ist. Der Weight Gainer schafft in diesen Fällen Abhilfe.

Wie werden Weight Gainer eingenommen?

Die Einnahme von Weight Gainern ist simpel, denn sie ist individuell von den Herstellern vorgeschrieben und auf der Rückseite der Verpackung angegeben. Generell müssen Sie das Pulver des Weight Gainers in einen Shaker oder Mixer geben, Milch oder Wasser hinzufügen und beides gut miteinander vermengen. Im Anschluss können Sie das fertige Produkt trinken.

Wie sollten Weight Gainer dosiert werden?

Der Hersteller des Weight Gainers gibt auf der Verpackung immer eine Verzehrempfehlung an. Sollten dem Weight Gainer Vitamine oder andere Inhaltsstoffe beigesetzt sein, sollten Sie die Verzehrempfehlung auch nicht überschreiten. Sie beträgt meist zwischen 100 und 350 g. Sind im Weight Gainer hingegen nur Kohlenhydrate, Fette und Proteine enthalten, könnten Sie an einem Tag auch die gesamte Dose zu sich nehmen, müssten aber mit Verdauungsproblemen rechnen.

Verzehrempfehlungen

Da Weight Gainer nur zur Erhöhung der Kalorien dienen, sollten Sie weiterhin auf die ausreichende Zufuhr von Lebensmitteln achten. Die natürliche Ernährung hat weiterhin Vorrang, um Kalorien, Eiweiß und Vitaminbedarf zu decken. Der Weight Gainer stellt lediglich einen Zusatz dar.

Führen Sie sich das Produkt auch nicht vor intensiven sportlichen Einheiten zu, denn eine Portion des Weight Gainers ist vergleichbar mit einer vollständigen Mahlzeit. Der Körper benötigt bis zu drei Stunden, bis er den Weight Gainer komplett verdaut hat.

Letztlich sollten Sie strikt auf die Inhaltsstoffe des Weight Gainers achten, wenn Sie weitere Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen. Sind dem Produkt Vitamine, Mineralien oder Eiweiß zugesetzt, achten Sie darauf, dass andere Nahrungsergänzungsmittel diese Stoffe nicht ebenfalls enthalten. Sonst kann es zu Überdosierungen kommen.

Wie funktioniert ein Weight Gainer?

Ein Weight Gainer besteht primär aus einem Stoff – Kohlenhydraten. Während der Eiweißgehalt moderat und der Fettgehalt gering ist, bestehen Weight Gainer zu bis zu 75 Prozent aus Kohlenhydraten. Das macht sie zu wahren Kalorienbomben, denn dies ist auch Ziel bei der Einnahme eines Weight Gainers – Gewichtszunahme. Die Gewichtszunahme funktioniert nur bei Personen, die mehr Kalorien zu sich nehmen, als sie verbrauchen.

Durch einen schnellen Stoffwechsel oder viel Bewegung im Alltag fällt das einigen Personen extrem schwer und deshalb kommt der Weight Gainer zum Einsatz. Die hohe Kaloriendichte steigert unweigerlich die Kalorienzufuhr, obwohl Sie keine Unmengen an Lebensmitteln zuführen müssen.

Welche Arten von Weight Gainern gibt es?

Weight Gainer sind in vier Arten unterteilt: reine Weight Gainer, Weight Gainer mit Vitaminen, vegane Weight Gainer und Weight Gainer als Shake.

Art Zusammensetzung Vorteile Nachteile
Reine Weight Gainer Enthält hauptsächlich Protein, Kohlenhydrate und Fett Kann dazu beitragen, Muskelmasse aufzubauen Kann unerwünschte Fette und Zucker enthalten
Weight Gainer mit Vitaminen Enthält Protein, Kohlenhydrate, Fett und zusätzliche Vitamine und Mineralien Kann dazu beitragen, Muskelmasse aufzubauen und den Nährstoffbedarf zu decken Kann teurer sein als reine Weight Gainer
Vegane Weight Gainer Enthält pflanzliche Proteine, Kohlenhydrate und Fett Kann für Veganer oder Menschen mit einer Laktoseintoleranz geeignet sein Kann weniger Proteine enthalten als reine Weight Gainer
Folgende Unterschiede sind bei den Produkten festzustellen:

Reine Weight Gainer

Ein reiner Weight Gainer ist die Ursprungsform des Produkts und besteht aus Fetten, Kohlenhydraten und Eiweiß. Fette sind gering dosiert, Kohlenhydrate extrem hoch und das Eiweiß moderat. Das macht sie zu den perfekten Produkten für die reine Gewichtszunahme. Möchten Sie ausschließlich Gewicht zulegen, sollten Sie zu dieser Art greifen.

Weight Gainer mit Vitaminen

Weight Gainer mit Vitaminen zählen zu der weiterentwickelten Form der Weight Gainer. Hersteller der Produkte haben erkannt, dass die Konsumenten das Produkt täglich einnehmen, um den Kalorienüberschuss zu erhöhen. Da in der westlichen Ernährungsweise häufig Vitamine oder Mineralstoffe zu kurz kommen, entschieden sich die Hersteller dazu, dem Weight Gainer exakt diese Vitamine und Mineralien beizusetzen. So enthält der eine Weight Gainer zusätzlich Vitamin A oder D, während der andere noch Vitamin B12 enthält.

Sollten Sie den Weight Gainer täglich konsumieren und Probleme haben, Ihre natürliche Vitamin- und Mineralstoffzufuhr zu gewährleisten, ist diese Art der Weight Gainer perfekt für Sie. Problematisch ist nur die Überdosierung, denn einen reinen Weight Gainer können Sie mehrmals täglich konsumieren, bei einem Weight Gainer mit Vitaminen müssen Sie sich an die Herstellervorgaben halten, andernfalls kommt es zu Überdosierungen.

Vegane Weight Gainer – Wie gut sind vegane Weight Gainer?

Jeder Weight Gainer ist vegetarisch. Wer jedoch vegan lebt, muss auf einen veganen Weight Gainer zurückgreifen. Diese unterscheiden sich in den Nährwerten nicht erheblich von vegetarischen Weight Gainern, greifen aber auf andere Proteine zurück. Entweder ist dem Produkt viel Sojaprotein beigesetzt oder es ist ein Komplex aus mehreren pflanzlichen Eiweißquellen. Letzteres ist zu bevorzugen, da es die Bioverfügbarkeit des Proteins erhöht. Außerdem ist mit einer dickeren Konsistenz als bei vegetarischen Weight Gainern zu rechnen, weshalb sie mehr sättigen.

Aktuelle Bestseller für vegane Weight Gainer im Vergleich:

Weight Gainer als Shake

Die letzte Art der Weight Gainer ist für die faulsten Personen geeignet, denn diese Art von Weight Gainer ist bereits fertig angemischt. In Form von Dosen können Sie das Produkt sofort konsumieren und es jederzeit trinken. Es ist zusätzlich mit Milch versetzt und bei veganen Produkten mit einer Milchalternative. Diese Art ist für den Gebrauch unterwegs ideal, ansonsten wesentlich teurer als ein Weight Gainer zum eigenen Anmischen.

Wo liegen die Vor- und Nachteile von Weight Gainern?

Vorteile Nachteile
Kann helfen, Muskelmasse aufzubauen Kann teuer sein
Einfache Möglichkeit, Kalorien aufzunehmen Kann unerwünschte Fette und Zucker enthalten
Kann dazu beitragen, das Hungergefühl zu reduzieren Kann zu Verdauungsproblemen führen

Vorteile

Der größte Vorteil von Weight Gainern liegt in den Inhaltsstoffen, denn sie sind hochkalorisch. Das heißt, sie weisen eine enorm hohe Energiedichte auf, obwohl sie keine große Masse zeigen. Mit wenigen Gramm Pulver können Sie bereits einen Effekt auf Ihren Kalorienhaushalt haben und müssen nicht mehrere Kilogramm Lebensmittel essen.

Ferner sind die Weight Gainer die idealen Begleiter für unterwegs. Sind Sie auf der Arbeit, einer längeren Reise oder kommen sonst nicht zum Essen, unterstützt Sie der Weight Gainer. Er verhindert, dass Sie trotz ungünstiger Umstände zu wenig Kalorien zu sich nehmen.

Da Weight Gainer beinahe von allen Nahrungsergänzungsmittelherstellern erhältlich sind, müssen Sie sich nicht auf eine Marke oder Geschmacksrichtung festlegen. Sie können aus einer Vielzahl an Herstellern oder Geschmäckern wählen und den perfekten Weight Gainer für sich finden.

Außerdem sind Weight Gainer nicht nur als reine Weight Gainer erhältlich, sondern auch mit Vitaminen, Mineralstoffen oder Kreatin versehen. All diese Zusätze steigern die Performance oder Gesundheit, sodass Sie nicht nur eine reine Kalorienbombe konsumieren.

Letztlich bestehen Weight Gainer aus unterschiedlichen Kohlenhydraten, die zeitversetzt ins Blut aufgenommen werden. Sie haben sofort Nährstoffe als auch über einen längeren Zeitraum, ohne extrem gesättigt zu sein.

Vorteile auf einen Blick:

  • hohe Energiedichte auf wenig Masse
  • stellen Kalorienaufnahme unterwegs sicher
  • von zahlreichen Herstellern erhältlich
  • in jeglichen Geschmacksrichtungen verfügbar
  • auch mit Zusätzen wie Vitaminen, Mineralien oder Kreatin erhältlich
  • mit unterschiedlichen Kohlenhydratformen bestückt

Nachteile

Weight Gainer kommen mit unterschiedlichen Kohlenhydratformen einher, aber bei günstigen Produkten ist ein Großteil dieser Kohlenhydrate Zucker. Das sorgt zwar für schnelle Energie, aber ist ungesund.

Hinzu kommt, dass die Ursache seltenst zu wenig Nahrung ist, sondern ein falsches Verständnis von Lebensmitteln. Laien schätzen ihre Kalorienaufnahme schlichtweg falsch ein und essen entweder zu wenig oder zu viel, was in Gewichtszu- und abnahmen resultiert. Anstatt das Problem bei der Wurzel zu packen, wird ein Weight Gainer gekauft und weiterhin zeigt die Waage keine Gewichtszunahme an.

Letztlich sind Weight Gainer schlicht nicht notwendig, denn ein Shake aus Haferflocken, Milch, Bananen und Erdnussbutter bietet ähnliche Kalorien, bessere Nährwerte und ist sogar günstiger.

Nachteile auf einen Blick:

  • enthalten häufig viel Zucker
  • löst nicht die Ursache des Problems
  • nicht zwingend notwendig

Was sollte ich beim Kauf von einem Weight Gainer beachten?

Damit Sie den perfekten Weight Gainer für sich finden, achten Sie beim Kauf auf folgende Aspekte:

Geschmack

Der wichtigste Faktor ist der Geschmack, denn einen Shake zu trinken, der zwar bei der Gewichtszunahme hilft, aber nicht schmeckt, ist unsinnig. Meist bieten Hersteller den Weight Gainer ausschließlich in Vanille und Schoko an, da diese sich am häufigsten verkaufen. Banane und Erdbeere sind auch noch bei wenigen Herstellern verfügbar, wohingegen Sie bei ausgefalleneren Geschmacksrichtungen gezielt suchen müssen.

Portionsgröße

Die Portionsgrößen variieren wesentlich stärker als der Preis bei Weight Gainern und reichen von einer einmaligen Portion mit 100 g hin zu zwei bis drei Portionen mit 80 g. Sollten Sie starke Probleme bei der Aufnahme von Mengen haben, greifen Sie zu möglichst kleinen Portionsgrößen, um so wenig Volumen wie möglich aufzunehmen. Ist für Sie dieser Punkt nicht relevant, können Sie auch größere Portionsgrößen wählen.

Ursprung der Kalorien

Die Kalorien von Weight Gainer basieren entweder auf Kohlenhydraten oder auf Fetten. Beides führt langfristig zur Gewichtszunahme und ist daher eigentlich irrelevant. Dennoch kann es für den einen Sportler und dessen Verdauung entscheidend sein, ob der Weight Gainer vorrangig aus Fett oder Kohlenhydraten besteht. Sind Sie unbedarft, was diesen Faktor betrifft, greifen Sie zu Produkten mit mehr Kohlenhydraten, denn diese schmecken besser.

Eiweißgehalt

Weight Gainer sind nicht vorrangig für Personen geschaffen, die zunehmen möchten, sondern für Kraftsportler, die Muskelmasse aufbauen wollen. Daher sind Weight Gainer auch mit Proteinen, statt nur Kohlenhydraten und Fetten versehen. Möchten Sie ausschließlich schnell zunehmen und betreiben keinen Kraftsport, achten Sie auf einen Eiweißgehalt von 20 bis maximal 30 Prozent. Betreiben Sie stattdessen Bodybuilding, kann der Weight Gainer auch einen Eiweißgehalt von bis zu 40 Prozent aufweisen. Das spart Ihnen die Kosten für ein zusätzliches Proteinpulver.

Kohlenhydratquelle

Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate, denn auch Zucker zählt zu den Kohlenhydraten. Zwar liefert Zucker schnelle Energie und ist auch Geschmacksträger, aber in hohen Mengen schadet er dem Körper. Achten Sie deshalb darauf, dass nicht mehr als zehn Gramm Zucker pro 100 Gramm im Weight Gainer enthalten sind. Ebenso wenig sollte Maltodextrin in hohen Mengen vorkommen, denn es zeigt ähnliche Eigenschaften wie Zucker. Bestenfalls ist ein hoher Anteil an Hafer im Weight Gainer, denn er ist am nährstoffreichsten und besteht aus komplexen Kohlenhydratquellen.

Fettquellen

Falsche Fettsäuren in hohen Mengen sind ebenso fatal wie hohe Mengen Zucker im Weight Gainer. Sie wirken sich negativ auf die Blutfettwerte aus, weshalb im Weight Gainer vorrangig mittelkettige Triglyceride, kurz MCT, enthalten sein sollten. Sie zeigen positive Effekte auf die Gesundheit. Andernfalls könnten es auch Fette aus Leinsamen oder Ölen mit viel ungesättigten Fettsäuren sein.

Süßungsmittel

Wenn der Weight Gainer vorrangig aus Kohlenhydraten besteht, sind seltenst Süßungsmittel beigesetzt, da diese nicht notwendig sind. Gegebenenfalls sind geringe Mengen vorhanden, um den Geschmack zu unterstützen. Bei Weight Gainern, die vorrangig aus Fetten bestehen, sind Süßungsmittel häufiger zu finden. Diese sind aber nicht zwingend schädlich, insofern Sie nicht große Mengen des Weight Gainers und weitere Produkte mit Süßungsmitteln über einen längeren Zeitraum konsumieren.

Vitamine und Mineralstoffe

Vitamine und Mineralstoffe stellen einen praktischen Zusatz im Weight Gainer dar. Dennoch ist von Produkten mit diesen Zusätzen abzuraten, falls Sie weitere Nahrungsergänzungsmittel konsumieren oder sich generell gesund ernähren. Ein Überschuss ist schlicht nicht notwendig und macht die Dosierung komplizierter.

Kreatin

Der letzte Faktor vor dem Kauf ist der Zusatz Kreatin. Kreatin ist das besterforschte Nahrungsergänzungsmittel und fördert den Kraftaufbau. Das hat gleichzeitig einen positiven Effekt auf den Muskelaufbau. Sind Sie Kraftsportler, greifen Sie zu einem Weight Gainer mit Kreatin, andernfalls sehen Sie vom Kauf dieser Produkte ab.

Wo liegt der Unterschied zu Protein-Shakes?

Wie viel kostet ein Weight Gainer?

Die Preise der unterschiedlichen Hersteller variieren nicht zu stark voneinander. So kostet ein Weight Gainer zwischen 13 und 23 Euro pro Kilogramm. Sie sollten stattdessen den Preis pro Portion berechnen, denn manche Hersteller wählen große Portionsgrößen, um beim Konsumenten den Eindruck zu erzeugen, dass er viel für sein Geld erhält.

Welche Tests zu Weight Gainern von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Bisher testeten die Computerbild und der Stern als angesehene Testmagazine Weight Gainer und veröffentlichten jeweils einen Vergleichsbericht zu den Produkten verschiedener Hersteller. Die Stiftung Warentest unternahm bisher nur Tests zu Proteinpulvern, aber nicht direkt zu Weight Gainern.

Wann und wie oft am Tag sollte man Weight Gainer einnehmen?

Weight Gainer sind süß und fordern die Verdauung. Daher eignen sie sich ideal als Dessert oder als zusätzliche Mahlzeit im Verlauf des Tages. Handelt es sich um einen reinen Weight Gainer, ohne Vitamine oder Mineralien, können Sie diesen so oft wie Sie möchten einnehmen. Andernfalls sollten Sie ihn maximal einmal täglich konsumieren.

Weight Gainer im Test

Fazit

Weight Gainer sind kein Wundermittel. Auch sie können Personen, die sich nicht mit der eigenen Ernährung befassen, nicht innerhalb weniger Wochen viele Kilogramm zunehmen lassen. Für den informierten Sportler sind sie hingegen das Mittel der Wahl, um die Ernährung als NahrungsERGÄNZUNGsmittel zu unterstützen.

Und genau das soll der Weight Gainer auch sein, eine Ergänzung zum Alltag.

Er kann eine gesunde Ernährung nicht ersetzen und soll das auch gar nicht. Achten Sie auf die Einnahme nach Herstellerangaben und überschreiten Sie diese nicht, um gesund zuzunehmen.

Quellen und weiterführende Links:

 

5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 2.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *