Skip to main content

Smartwatch mit EKG und Blutdruck Test-Überblick, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung 2021/2022

Die meisten Smartwatches, die derzeit auf dem Markt angeboten werden, können den Puls des Anwenders zuverlässig messen. Nur wenige Modelle verfügen auch über eine EKG-Funktion und die Option, den Blutdruck zu messen. Hier kannst du nachlesen, wann eine EKG- und Blutdruck-Smartwatch nützlich ist und worauf du beim Kauf achten solltest.

Smartwatch mit EKG und Blutdruck Testsieger

Smartwatch mit EKG und Blutdruck Test, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Eine Smartwatch mit Blutdruck- und EKG-Funktion ist insbesondere für Anwender sinnvoll, die ihre Herzströme und ihren Blutdruck aus gesundheitlichen Gründen regelmäßig überwachen müssen.
  • Eine medizinische Untersuchung ersetzt die moderne Technologie jedoch nicht!
  • Geräte mit Blutdruckmessung müssen hin und wieder neu kalibriert werden, damit sie zuverlässig funktionieren.
  • Die EKG-Funktion kann vor allem Vorhofflimmern und Herzrhythmusstörungen erkennen, viele andere Herzerkrankungen hingegen nicht.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Smartwatches mit EKG und Blutdruck im Vergleich (Android):

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Smartwatch mit EKG und Blutdruck für Android Test:

Aktuelle Bestseller für Smartwatches mit EKG und Blutdruck von Samsung im Vergleich:

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Smartwatch mit EKG und Blutdruck?

Bei einer Smartwatch mit EKG und Blutdruck handelt es sich um moderne Gadgets, die um das Handgelenk getragen werden. Neben vielen anderen Funktionen wie das Anzeigen der Uhrzeit oder das Verbinden mit dem Smartphone verfügen diese Smartwatches über die Funktionen, ein EKG und eine Blutdruckmessung beim Träger durchzuführen.

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Für den normalen, gesunden Verbraucher ist eine Überwachung des Blutdrucks und die Durchführung eines Elektrokardiogramms nicht unbedingt nötig. Bestehen Probleme mit Herzrhythmusstörungen oder einem pathologischen Blutdruck, kann sich eine Smartwatch mit diesen Funktionen jedoch als sehr nützlich erweisen.

Wie funktioniert eine Smartwatch mit EKG und Blutdruck?

Es gibt verschiedene Methoden, die es ermöglichen, dass eine Smartwatch eine Blutdruckmessung und ein EKG bei den Trägern durchführen kann.

Die Blutdruckmessung erfolgt entweder über eine oszillometrische Messung oder aber es wird die Puls-Transit-Zeit gemessen. Beide Methoden erzielen gute Erfolge bei der präzisen Berechnung des momentanen Blutdrucks.

Die EKG-Messung wird meist über bestimmte Sensoren durchgeführt. Der Anwender muss einen beliebigen Finger auf einen festgelegten Punkt auf der Uhr legen. Die Messung dauert dann ein paar Sekunden.

EKG Funktionen im Test:

Welche Modelle von Smartwatches mit EKG und Blutdruck gibt es?

Auf dem Markt haben sich vor allem die Smartwatches von Samsung etabliert, mit denen sowohl die Herzströme als auch der Blutdruck gemessen werden können. Der absolute Testsieger ist hierbei die Samsung Galaxy Watch4.

Diese Modelle bieten derzeit die EKG- und die Blutdruckmess-Funktion an:

  • Newgen Medical Fitnessuhr SW-450
  • Asus VivoWatch BP
  • Samsung Galaxy Watch3
  • Samsung Galaxy Watch4

Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe von Modellen, die entweder mit einer EKG-Funktion oder einer Blutdruckmessung ausgestattet sind.

Nur über EKG verfügen unter anderem:

  • Fitbit Sense
  • Apple Watch Series 7
  • Withings ScanWatch

Der Blutdruck kann beispielsweise mit folgenden Modellen ermittelt werden:

  • YHE BP Doctor Pro
  • Medisana BPW 300
  • Omron HeartGuide

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Smartwatch mit EKG und Blutdruck?

Bevor du dich für den Kauf einer Smartwatch mit EKG und Blutdruck entscheidest, solltest du darüber Bescheid wissen, welchen Vorteil du durch diese Funktionen überhaupt erhältst. Außerdem ergeben sich durch die integrierten Tools auch ein paar Nachteile. Hier findest du einen kleinen Überblick:

Vorteile von EKG und Blutdruckmessung

  • Vorteile EKG: Mithilfe der Funktion können Herzrhythmusstörungen schnell erkannt werden. Dies ist besonders sinnvoll für Patienten mit chronischen Herzerkrankungen und Vorhofflimmern. Im Extremfall kann eine Smartwatch mit EKG auf diese Weise Leben retten.
  • Vorteile Blutdruckmessung: Bei der Ermittlung des Blutdrucks wird auf eine aufwändige Messung mit Oberarmmanschette verzichtet. Die Messung ist zudem meist sehr präzise.

Nachteile von EKG und Blutdruckmessung

  • Nachteile EKG: Viele Störungen und Ungereimtheiten wie Herzinfarkte oder koronare Herzerkrankungen können durch die Smartwatch nicht erkannt werden. Zudem ist größtenteils eine manuelle Messung erforderlich, da der Herzrhythmus durch die Uhr nicht dauerhaft überwacht wird.
  • Nachteile Blutdruckmessung: Es ist eine regelmäßige Kalibrierung der Smartwatch mit einer Oberarmmanschette erforderlich. Zudem kann die richtige Positionierung der Uhr Schwierigkeiten bereiten.

Was sollte ich beim Kauf von einer Smartwatch mit EKG und Blutdruck beachten?

Du hast beim Kauf einer Smartwatch mit EKG und Blutdruck eine gewisse Auswahl. Für welches Modell du dich entscheidest, kann vom persönlichem Geschmack sowie von allgemeinen Kriterien abhängig sein. Besonders wichtig sind dabei folgende Details:

  • Genauigkeit der Daten: Geht es dir beim Kauf vor allem um die Blutdruckmessung und die EKG-Funktion, sollten die ermittelten Daten natürlich so genau wie möglich sein. Verschiedene Testseiten und Magazine haben die Exaktheit der Uhren überprüft und übersichtlich ausgewertet. Auch Kundenbewertungen können dir einen Eindruck darüber vermitteln, wie gut die verschiedenen Smartwatches deinen Blutdruck und deinen Herzrhythmus messen.
  • Tragekomfort: Smartwatches werden häufig beim Trainieren getragen und sollten daher besonders bequem sein. Achte beim Kauf beispielsweise darauf, dass sich das Armband bei Bedarf wechseln lässt. Auch das Material des Armbands sowie der Verschluss sind für den Tragekomfort entscheidende Kriterien.
  • Benutzerfreundlichkeit: Bei einer Smartwatch kommt es neben vielen anderen Dingen darauf an, dass sie sich intuitiv bedienen lässt. Hierbei ist eine hohe Akkulaufzeit genauso wichtig wie eines helles Display und ein übersichtliches Design. Funktionen, die vielleicht gar nicht benötigt werden, können die Benutzerfreundlichkeit unter Umständen reduzieren und die Akkulaufzeit in Mitleidenschaft ziehen.
  • Kompatibilität: Smartwatches lassen sich mithilfe eines Smartphones steuern. Aus diesem Grund musst du beim Kauf einer Smartwatch unbedingt darauf achten, dass das Modell sich auch mit deinem Handy verbinden lässt.
Smartwatch mit EKG und Blutdruck bild

Wie viel kostet eine Smartwatch mit EKG und Blutdruck?

Mittlerweile gibt es Smartwatches schon zu recht günstigen Preisen. So werden die Uhren mit Blutdruckmess-Funktion von einigen Herstellern bereits ab 40 € angeboten. Viele dieser günstigen Modelle sind jedoch fehlerhaft und schlecht verarbeitet, sodass ein Kauf nicht zu empfehlen ist. Das derzeit neuste Modell von Samsung, die Samsung Galaxy Watch4, kostet je nach Ausführung zwischen 150 und 250 €. Die Produkte der Apple Watch Series 7 sind in der Regel etwas teurer. Die Newgen Medicals Fitnessuhr mit EKG und Blutdruckmessung kostet hingegen nur um die 70 €.

Welche Smartwatch mit EKG und Blutdruck Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Smartwatches werden häufig von Testmagazinen überprüft und gerankt. Im allgemeinen Test zu Smartwatches testete Stiftung Warentest im April 2022 auch die Modelle von Apple, Samsung und Fitbit, die Blutdruckmessungen und EKG-Messungen durchführen können. Die Apple Watch Series 7 setzte sich als klarer Testsieger durch. Dieses Modell verfügt jedoch nur über eine EKG-Funktion. Von den Smartwatches, die sowohl EKG als Blutdruckmessungen durchführen, triumphiert die Samsung Galaxy Watch4. Diese schnitt auch bereits bei vielen anderen Tests mit „Sehr gut“ oder „Gut“ ab.

Smartwatch mit EKG und Blutdruck bild (1)

Welche Smartwatch mit EKG und Blutdruck lässt sich mit einem iPhone verbinden?

Insbesondere die Smartwatches der Apple Watch Series 7 können mit dem iPhone verbunden werden. Bei den Samsung Produkten ist dies ab der Samsung Galaxy Watch4 nicht mehr möglich. Du kannst in den Herstellerbeschreibungen der einzelnen Modelle nachschauen, mit welchen Smartphones eine Kompatibilität vorliegt.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Smartwatch mit EKG und Blutdruck Test-Überblick, Testsieger und Vergleich: Fazit

Mithilfe einer Smartwatch wie der Samsung Galaxy Watch4 können Blutdruck und Herzströme ganz einfach und von unterwegs kontrolliert werden. Gerade Menschen mit gesundheitlichen Problemen können auf diese Weise Ungereimtheiten frühzeitig erkennen und einen Arzt aufsuchen. Eine medizinische Untersuchung ersetzt die moderne Technologie nicht! Dennoch überzeugen größtenteils die Produkte mit Nützlichkeit und Zuverlässigkeit.

Quellen und weiterführende Links:

3.7/5 - (3 votes)


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *